Zusammenfassung der Elternbefragung von 2018

Insgesamt gab es eine hohe Rücklaufquote der Fragebögen von 71%. Im Gesamturteil „Wie zufrieden sind Sie insgesamt mit der Katholischen Grundschule Voiswinkel?“ haben 98% sich ‚sehr zufrieden‘ und ‚zufrieden‘ geäußert. Dieses Ergebnis ist uns Ansporn in unserer Weiterarbeit.

Zu den Bereichen im Einzelnen:

Es gab Fragen zu folgenden Bereichen:

  • Zufriedenheit mit dem Schulgebäude
  • Zufriedenheit mit der Schulorganisation
  • Zufriedenheit mit der Informationsweitergabe
  • Zufriedenheit mit dem Unterricht
  • Zufriedenheit mit dem Lernen
  • Zufriedenheit mit dem Schulleben
  • Zufriedenheit mit der OGS.

 

Zum Thema Schulgebäude wurde von vielen Eltern die Sauberkeit im Gebäude, in der Turnhalle und auf dem Schulhof bemängelt.Die Probleme mit der Gebäudereinigungsfirma sind in Schule und auch bei der Gemeinde bekannt. An einer Lösung wird gearbeitet.

 

Im Bereich ‚Schulorganisation‘ wird v.a. die Klassengröße in dem einzügigen Jahrgang bemängelt. Da die Klassenbildung für die Gemeinde Odenthal gesetzlich geregelt ist, versuchen wir die Situation durch Doppelbesetzungen zu entzerren.

 

Zum Bereich ‚Informationsweitergabe‘ ergeben sich zwei Hinweise:Die Schule wird sich ab sofort darum bemühen, wichtige Termine zwei Wochen im Voraus auszugeben, damit die Eltern mehr Zeit für entsprechende Planungen haben.Über organisatorische Elternabende hinaus, bieten wir in loser Folge ‚Themen Elternabende‘ an (z.B. Inklusion, Umgang mit Medien, Persönlichkeitsstärkung …)

 

‚Hausaufgaben‘ und ‚individuelle Unterstützung‘ sind die beiden Punkte, bei denen Eltern sich im Bereich ‚Unterricht‘ kritisch geäußert haben. Zum Thema ‚Hausaufgaben‘ bzw. ‚Lernzeit‘ sind Schule und OGS in engem Kontakt. Mittelfristig wird es eine Arbeitsgruppe geben, die ein Konzept für die Lernzeit erarbeitet. Die Beteiligung der Eltern dabei ist selbstverständlich.Bedarf und Umfang der individuellen Unterstützung ist am besten im Einzelgespräch zu klären. An der KGS Voiswinkel werden zahlreiche Formen der Differenzierung und Individualisierung regelmäßig genutzt. Bei Klärungsbedarf sollten Eltern ein Beratungsgespräch vereinbaren oder die einmal pro Halbjahr stattfindenden Elternsprechtage nutzen.

 

Im Bereich ‚Lernen‘ gibt es hohe Zustimmungsraten bei den Fragen zur persönlichen Information über den Leistungsstand und über das Verhältnis zu den Lehrkräften und das Gefühl, mit Sorgen ernst genommen zu werden. Bei der Transparenz der Leistungsbewertungen und der Möglichkeit der Kinder sich selbst einschätzen zu lernen sehen etwa 10% der Eltern noch Handlungsbedarf. Einmal im Jahr wird ein Selbsteinschätzungsbogen mit den Kindern ausgefüllt und besprochen.Das Leistungskonzept der Schule befindet sich gerade in Überarbeitung und wird im Schuljahr. 19/20 abgeschlossen sein.

 

Im Bereich ‚Schulleben‘ wurde bei den ‚Festen im Jahreslauf‘ von etwa 10% der Eltern der Karneval und/oder das Fußballturnier der Odenthaler Grundschulen als zu aufwändig genannt. Beide Feste werden mit außerschulischen Partnern abgestimmt bzw. durchgeführt und haben eine Tradition im Gemeinschaftsleben des Ortes und der Schule. Trotzdem wollen wir im Auge behalten, dass unser Angebot vielseitig bleibt.

 

Zur OGS äußern sich 93% der Befragten, deren Kinder die OGS besuchen, sehr zufrieden bzw. zufrieden.

 

Bezüglich der Hausaufgabenbetreuung verweisen wir auf die geplante Arbeit am Konzept zu ‚Lernzeiten‘.

 

Parallel zur Elternbefragung wurde auch eine Schülerbefragung durchgeführt.

Besonders positiv haben die Schülerinnen und Schüler der KGS Voiswinkel benannt, dass sie Freunde und Freundinnen in der Schule haben und dass die Lehrerinnen und Lehrer freundlich und hilfsbereit sind. Bemängelt haben die Kinder, dass es viel Streit gibt und dass sie nicht so oft an den Computer können.Beim Thema Streit hoffen wir, dass das erweiterte Persönlichkeitsstärkungskonzept mit den Mut-tut-gut-Kursen in allen Klassen greifen wird.Bezüglich des Computer-Einsatzes als Lernmittel im Unterricht, zur Individualisierung und zur Unterstützung aller Themenbereiche in verschiedenen Fächern wird mit der Gemeinde Odenthal an einem neuen Medien-Konzept gearbeitet. Sowohl die Ausstattung der Schulen als auch der Einsatz der Medien im Unterricht wird sich verändern bzw. erweitern. Außerdem werden demnächst alle Schulen mit dem Medienpass NRW arbeiten.